Dienstag, 18. Januar 2011

Waffen

Alain Pichard findet, unsere Freiheit werde immer weiter eingeschränkt. Die Schulkinder dürften nicht einmal mehr Gipfeli essen oder in Bergseen schwimmen gehen. Und das ist ein Problem.
Doch er meint weiter, Waffen seien wie Gipfeli, oder wie ein Bad im Bergsee. Aber Waffen sind nicht wie Gipfeli. Sie schmecken nicht, auch dann nicht, wenn man sie in Kaffee tunkt. Waffen sind nicht wie ein Bad im Bergsee. Erschossen werden erfrischt nicht, auch wenn einem so richtig kalt wird dabei.
Waffen töten. Sonst können sie überhaupt gar nichts. Freiheit gibt es nur von der Waffe, nie zu ihr. Waffen sind Freiheitsberaubungsmaschinen.
Wer für die Freiheit ist, ist für die Waffeninitiative.

Keine Kommentare: